, SpVgg 1958 Trier OFFICE

D-Junioren KM-Quali Staffel II: SpVgg 1958 Trier D2 -:- TUS Mosella Schweich D2 3:0

Hart verdienter Sieg gegen kämpferisch starke Schweicher

Die E1 hatte am Samstag bei der TUS Mosella Schweich mit einem hohen Sieg vorgelegt.
Dass es für die D2 ein ungleich schwererer Gang würde, war im Vorfeld klar. Nur die wenigsten ließen sich vom klaren Testspielergebnis im August täuschen. Die Schweicher kamen in starker Besetzung an. Dazu kam ein rutschiges Terrain, auf dem zwar schön zu bespielenden (Danke, Sammy!), aber doch ungewöhnlich schnellen Rasenplatz.

bis Min. 13. Ein bislang zerfahrenes Spiel bringt keine heißen Torchancen auf beiden Seiten. Die Mosella gut auf Kampf eingestellt doppelt unsere Anspielstationen gut. Nur Isha kommt in der Phase einmal aus aussichtsreicher Position zum Schuss, knapp rechts vorbei.

16. Min. Plötzlich Hektik vor dem Löwen-Tor. Die Schweicher Nr. 10 versetzt unsere Nr. 10, zieht dem Nacheilenden davon und kommt zum Abschluss. Stange. Das war Glück. Ein hudeliger Ausschuss von Maurice prallt aus kurzer Distanz zurück in die Hände von Maurice. Eine heiße Minute...

19. Min. Steilpass auf Karim, Schuss, knapp rechts verzogen.

23. Min.
Genaues Zuspiel und tolle Ballannahme von Elias, der sich direkt per Drehung den Ball vorlegt, ein paar Schritte loszieht und abdrückt. Links vorbei. Eine schöne Aktion.

26. Min.
Das 1:0! Wieder bekommt Elias mit wenig Raum zur Annahme den Ball zugespielt., wieder verarbeitet er den Ball technisch astrein und schießt diesmal hoch ins kurze Eck. Der Schweicher Goalie pariert gut, doch rutscht ihm der hart geschossene, nasse Ball durch die  Hände. Endlich drin.

29. Min.
Schön herausgespielt ist ein Schweicher in der Mitte durch und unserer Abwehr enteilt. Exakt zum richtigen Moment prescht Maurice heraus und macht die Chance zunichte. Tolle Aktion unseres Tormanns.

Beim Pausenabgang ins Vereinsheim eine Bemerkung eines Schweicher Fußballfreundes: "Es könnte auch gut 1:1 stehen!". Zu dem Zeitpunkt stimmt diese Feststellung auch.


30.-37. Min. Wie in der ersten Hälfte ein Hin- und Her, keine zwingenden Torchancen. Wieder der Kampf mit dem nassen Terrain. Nur Baran einmal mit einem Drehschuss vom Strafraumeck - drüber. 

45. Min.
Die Schweicher mal wieder allein aufs Löwen-Tor, Egor versucht noch zu stören, doch der Schuss kommt, und zwar platziert. Maurice entschärft den satten Schuss mit einer Glanztat.

46. Min.
Unsere Abwehr kämpferisch sehr stark. Lars wie immer robust, auch das Kollektiv macht mit, auch wenn es heute schwierig zu spielen ist. Dann wieder ein Aufbau durch Egor, in der Mitte dann eine Passkombination mehrerer Spieler. Schön anzusehen. Die Kugel gelangt zu Karim, der in seiner typischen Art den Ball abdeckt und sich ihn zurecht legt. Flacher Abschluss. 2:0

In dieser Phase entscheiden die Löwen das Spiel durch den besseren Spielaufbau von hinten heraus. Und wie sich Baran vorne die Seele aus dem Leib rennt, sieht man in einem D-Jugend-KM-Spiel nicht alle Tage. Die Schweicher nun etwas offener, aber leider nun auch mit einigen derben Fouls vor allem gegen unsere Spielmacher. Hier fordert der Schiedsrichter, welchen diesmal die Schweicher stellen, von den eigenen Jungs nun zweimal Entschuldigungen ein.

51. Min. Erneut eine Glanztat von Maurice, der einen flachen, platziert geschossenen Schuss mit einer intuitiv frühzeitigen Reaktion irgendwie aus der Ecke fischt. Der wäre drin gewesen und da hatte der Schütze schon die Hand halb oben. Sensationell, wie er den noch geholt hat!

Die Löwen-D2 drückt nun weiter, zieht weiter ihr Spiel durch. Die Mosella hält aber bis zuletzt dagegen und zeigt tolle Kampfmoral.

60. Min. Ein letzter Aufbau von Egor, der nicht zum ersten Mal zwei Gegenspieler stehen lässt und über den Platz Tempo macht. Wieder wird er am Ende ganz hart gestellt, spielt aber davor noch den sauberen Pass in den Lauf von Baran, der den Ball erstklassig mitnimmt und ebenso erstklassig mit einem flachen Aufsitzer sein Tor macht. 3:0.
Junge, wie du dir dein Tor heute verdient hast, war vorbildlich!

Alles in allem war der 3:0 Sieg sehr hart erkämpft. Letztlich hat der gemeinsame Kampf und der Teamspirit dieses Spiel zugunsten der Löwen von Christian Guth entschieden. Die Mosella Schweich war ein wirklich harter Gegner und konnte von daher trotz der letztlich deutlichen Niederlage durchaus gehobenen Hauptes die Anlage verlassen.

Klar ist nun auch: Die SpVgg 1958 Trier - die Feyener Löwen.. Wir sind im Nachwuchsfußball des Großraumes Trier in allen unseren Altersklassen nun definitiv angekommen. Keiner wird uns mehr unterschätzen. Wir sind im Geschäft.

Normalerweise bedanken wir uns an der Stelle beim Schiedsrichter. Auch diesmal. Doch unser besonderer Dank gilt dem Sammy, der uns einen tollen Platz bei schwierigen Bedinungen aufbereitet hat.


D-Junioren KM-Quali Staffel II: SpVgg 1958 Trier D2 -:- TUS Mosella Schweich D2
Ergebnis (fussball.de): 3:0
Tore: Elias (26.), Karim (46.), Baran (60.)