, Apel Ulrich

U10 behält die weisse Weste- 7.Sieg im 7. Spiel

3 : 1 Sieg beim Stadtrivalen FC Trier II

Im Nachholspiel am Dienstag Nachmittag gegen den FC Trier II hat die u10 der Spvgg ihre weiße Weste behalten können.  
Die Junglöwen mußten das Spiel im Karrenbachtal ohne Auswechselspieler bestreiten , was bei den hochsommerlichen Temperaturen eine Herausforderung war. 
Doch die Jungs legten gleich gut los,  liefen die FC- Abwehr beim Spielaufbau an und erzwangen immer wieder Ballgewinne. Daraus resultierten dann schnelles Umschaltspiel und sie kreierten Chancen.  Drei davon nutzten sie zur komfortablen Halbzeitführung.
 
In der zweiten Hälfte änderten sie dann ihre Taktik, um Kräfte zu sparen und ließen den FC bis zur Mittellinie ihr Spiel aufziehen , um dann die Räume geschickt zu zustellen.  
Bei Ihren eigenen Angriffen fehlte den Löwen dann etwas das Glück,  zweimal Aluminium und ein verschossener Strafstoß standen einem höheren Ergebnis entgegen.  Kurz vor Schluss erzielten die Gastgeber mit einem Distanzschuß den Ehrentreffer. Am Ende stand ein verdienter 3:1 Erfolg , der 7. Sieg im 7.Spiel.
 
Herzlichen Dank an das Trainergespann des FC für das sehr faire und kollegiale Miteinander während der Partie.