, Apel Ulrich

Ausblick Saison 22/23

Nach der Saison ist vor der Saison.....

Nach der Saison ist vor der Saison 

- Ausblick auf die neue Saison 22/23-

 
 Die Saison 21/22 ist für die Löwenteams mit fünf gewonnenen Titeln sehr erfolgreich verlaufen. 
Bezirksmeisterschaft, 2x Kreismeisterschaft,  Staffelsieger, Kreispokalsieger und auch der nur knapp verpasste Rheinlandpokalsieg der u13 sprechen für sich. In den letzten Wochen konnten die Löwenteams noch den ein oder anderen Turniersieg bzw.vordere Plätze bei internationalen Turnieren in Luxemburg und Losheim verbuchen.
 
Doch die Spvgg wird sich nicht auf den Erfolgen ausruhen, sondern plant im Hintergrund schon für die neue Saison. Geplant sind der Start in die Saison 22/23 mit u10, u11, u12, u13 und u14 Teams. 
 
Die u10 wird durchweg mit Neuzugängen aufgestellt und wird den neuen Unterbau der guten Jugendarbeit stellen. 
 
Die u11 wird in die zweite Saison starten und konnte mit sehr guten neuen Spielern verstärkt werden. Dieser Mannschaft ist einiges zuzutrauen im neuen Spieljahr, so konnte sie zuletzt beim Turnier des SV Losheim noch als u10 für einige Furore sorgen.  Beide Teams werden von Jörg Thome trainiert,  der bei seiner Arbeit von Mhedani Tesfai unterstützt wird. 
 
Die u12 wird in ihrer ersten D Jugend Saison versuchen an die Erfolge der E Jugend anzuknüpfen. Coach wird Leon Thömmes sein ,dem noch ein Co zur Seite gestellt werden wird.
 
Für die u13 beginnt das Abenteuer Rheinlandliga.  Mit Trainer Christian Guth und Co Niklas Toresson übernimmt das Bezirksmeister-Trainergespann das Kommando,  um die Jungs in der neuen Spielklasse zum Erfolg zu führen.
 
Nachdem drei Leistungsträger die Spvgg zum Saisonende verlassen werden , wird  sich die Spvgg mit einigen Neuzugängen bei der u14 verstärken , um sich als junger C Jugend Jahrgang in der Bezirksliga zu etablieren.
Der Start in dieser Liga wurde ohne Qualifikation erreicht , da der Relegationsgegner aus Konz kurzfristig die Mannschaft zurückzog.
Mo Fatollazadeh und Iman Pourhassan werden als Trainergespann mit der Mannschaft arbeiten.
 
Weitere Planungen der Spvgg sind mehrere LV (Leistungsvergleiche) mit NLZ Mannschaften und dieTeilnahme an Turnieren mit Bundesliga-Nachwuchsteams auf nationaler wie internationaler Ebene.  Auch die Austragung des 3. Globus Löwen Cup 2023 ist fester Bestandteil der Agenda und es wird noch daran gearbeitet, evtl. ein hallenturnier zu organisieren.
Zusammenarbeit mit einem NLZ Stützpunkt und einem Fitnesspartner sind in der Planung und sollen in naher Zukunft abgeschlossen werden. 
 
Die Spvgg Trier wird mit Sicherheit auch in der neuen Saison 22/23 wieder bestens aufgestellt und vorbereitet sein und versuchen die erreichten Erfolge dieser Saison zu untermauern. Wenngleich eine Wiederholung dieser Titelsammlung eher unwahrscheinlich ist,  sollte die Löwentruppe in allen Altersklassen in der Lage sein, oben mitspielen zu können und für die ein oder andere Überraschung gut sein.